top of page

Jahreshauptversammlung des FV Linkenheim


In Anwesenheit von 47 Vereinsmitgliedern gab die Vorstandschaft um Michael Ratzel einen Überblick über die Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr. Der Bautrupp führte am Vereinsgelände diverse Instandsetzungsarbeiten und Renovierungen durch. Die Einnahmen/Ausgaben-Situation des Vereins war in 2022 positiv, sodass unter dem Strich ein Überschuss erwirtschaftet werden konnte. Vor allem am Vatertagsfest, in der Sportwoche und beim Oktoberfest war uns der Wettergott wohl gesonnen und Umsatz und Gewinn konnten im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert werden. Bei der Weihnachtsfeier war der Besucherandrang zwar verhalten, jedoch sprachen sich die Mitglieder im Rahmen des Tagesordnungspunktes „Verschiedenes“ für den Erhalt der Weihnachtsfeier aus. Die Situation im Senioren-Spielbetrieb war gekennzeichnet durch 2 Trainerwechsel im Jahr 2022. Unsere 2. Mannschaft konnte den Klassenerhalt in der Kreisklasse B mit dem 11. Tabellenplatz sicherstellen, während unsere 1. Mannschaft die Saison auf dem 16. Platz in der Kreisliga beendete und in die A-Klasse abstieg. Aktuell befindet sich die Zweite erneut im Abstiegskampf, während unsere Erste einen Mittelfeldplatz belegt. In der Jugendabteilung kommen derzeit 14 Teams zum Einsatz mit knapp 200 Jugendlichen, die von 30 Trainern und weiteren Betreuern gecoacht werden. Schön zu sehen ist es, dass wir in allen Altersklassen, von den G- bis zu den A-Junioren, mit Juniorenmannschaften vertreten sind. Auch bei den Alten Herren waren zahlreiche Aktivitäten zu verzeichnen, sowohl gesellschaftlicher als auch sportlicher Natur. Entsprechendes gilt für die Gymnastik-Abteilung, die von montags bis donnerstags vielfältige sportliche Aktivitäten für alle Altersgruppen anbietet, immer unter fachlicher Anleitung (Ganzkörper/Rücken/Zumba etc.). Ehrenvorstand Helmut Zordel bedankte sich im Namen des Vereins ausdrücklich bei der Vorstandschaft und deren Helfern und schlug der Versammlung die Entlastung der Verwaltung vor, was einstimmig erfolgte. Aufgrund besonderer Verdienste um den Verein und langjähriger Mitgliedschaft wurde Helmut Bower zum Ehrenmitglied von der Versammlung ernannt. Bei den Neuwahlen standen, bis auf den Posten des Kassiers, keine weiteren Vorstandschaftsposten zur Wahl an. Neben dem Posten des Kassiers, standen weitere Verwaltungspositionen, wie unter anderem die des Spielausschusses zur Wahl an. Die zur Wahl stehenden Personen wurden allesamt einstimmig gewählt/wiedergewählt und die Jugendvorstandschaft im engeren Sinne ebenso einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Von dem oben geschilderten guten wirtschaftlichen Ergebnis des abgelaufenen Jahres darf man sich nicht täuschen lassen: Das Mitte der 80er Jahre gebaute Clubhaus und die Sportanlage insgesamt bedürfen zunehmend der kostspieligen Instandhaltung bzw. Erneuerung. So sind eine Erneuerung der Beregnungsanlage, eine Platzsanierung und der Austausch des Rasenmähers sowie andere Ausbesserungen zwingend notwendig. Aus diesem Grund wurde von der Versammlung der Antrag bezüglich einer möglichen Aufnahme eines Darlehens in Höhe von bis zu 100.000 € einstimmig, bei einer Enthaltung, angenommen. Als Aktivitäten des Hauptvereins sind dieses Geschäftsjahr u.a. geplant das Vatertagsfest am 18.05.2023 auf dem Rathausplatz, die Sportwoche vom 14.07. bis 17.07.2023, das Oktoberfest auf dem Rathausplatz am 03.10.2023, das Ehrenmitglieder-Treffen am 18.11.2023, die Weihnachtsfeier im Bürgerhaus am 16.12.2023 und die Prunksitzung FVL x LCC am 09. und 10.02.2024. Unser Vorstand Michael Ratzel bedankte sich abschließend bei allen Funktionsträgern, Helfern, Sponsoren und Freunden des Vereins für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr.

112 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page