• Redaktion

TV Spöck I - FVL I 5:0 (1:0)


Klare Auswärtsschlappe


In der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs bei regnerischen Bedingungen die favorisierten Gastgeber noch weitestgehend vom eigenen Tor fernhalten und das Spiel fand weitestgehend zwischen den Strafräumen statt. Lediglich einige Halbchancen auf beiden Seiten führten zu gefährlichen Szenen vor den Toren. Leider gerieten wir dann kurz vor der Halbzeit in der 44.Min durch Dominik Breger doch in Rückstand. Kurz nach der Pause (53.) bekam ein Linkenheimer Abwehrspieler bei einer Hereingabe den Ball an die Hand und der nicht immer souveräne "Unparteiische" zeigte auf den Punkt. Diese Chance ließ sich der Spöcker Torgarant Uwe Beck nicht nehmen und traf sicher zum 2:0, sein erstes von insgesamt 3 Toren. Leider verloren wir kurz darauf unseren Spieler Friedl nach vermeintlicher Notbremse, was dem Gegner natürlich voll in die Karten spielte. Spöck spielte trotz der Führung munter weiter nach vorne und es entwickelte sich eine recht einseitige Partie mit vielen Einschußmöglichkeiten. Dem Tor von Milli in der 67.Min folgten zwei weitere Tore von Uwe Beck in der 79. unf 82.Min zum 5:0 Endstand. Gegen diesen technisch starken Gegner kann man sicherlich verlieren und das Spielglück war an diesem Sonntag auch nicht auf unserer Seite, jedoch muß in den kommenden Spielen vor allem nach vorne mehr passieren um endlich die ersten Punkte einzufahren. Die Möglichkeit dazu bietet sich unseren Jungs bereits am kommenden Freitag, 01.10. um 19.00 Uhr auf eigenem Platz gegen die Spvgg Söllingen. Für den FVL spielten: Terefenko, Friedl, Köcke, Eisemann, Reinhold, Weingärtner, Leitenberger, Marggrander, Voegeding, Borell, Sensfuß, Kilic, Heuser, Kamgang

107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen