• Redaktion

Jahreshauptversammlung des FV Linkenheim vom 27.09.2021





In Anwesenheit von 49 Vereinsmitgliedern gab die Vorstandschaft um Michael Ratzel im Bürgerhaus einen Überblick über die Aktivitäten des Vereins in 2020. Wegen Corona konnte die eigentlich für den 01.02.2021 anberaumte Jahreshauptversammlung nicht stattfinden. Die einzige Veranstaltung, die 2020 noch durchgeführt werden konnte, war die Prunksitzung FVL/LCC im Februar. Nach der Jugendvollversammlung am 05.03.2020 und der Jahreshauptversammlung vom 09.03.2020 waren Vereinsveranstaltungen (Sportwoche, Oktoberfest, Ehrenmitgliedertreffen, Weihnachtsfeier etc.) nicht mehr möglich. Gleichwohl ruhte das Vereinsleben nicht. Bei verschiedenen Arbeitseinsätzen - selbstverständlich unter Einhaltung der jeweils gültigen Hygieneregeln - wurden Instandsetzungs- und Pflegearbeiten am Sportplatzgelände durchgeführt. Auch unser Bautrupp um Wilfried Butzer erledigte am Vereinsgelände in gewohnter Manier diverse Instandsetzungsarbeiten und Renovierungen. Sämtliche Fenster im Clubhaus wurden im Sommer 2021 erneuert. Vor wenigen Monaten wurde zudem unsere neue, hochmoderne Flutlichtanlage auf Platz 2 eingeweiht. In diesem Zusammenhang gilt unser Dank der Gemeinde Linkenheim-Hochstetten, dem Badischen Sportbund und dem Bundesumweltministerium (vertreten durch den Projektträger Jülich), welche diese Maßnahme großzügig bezuschusst haben. Wegen Corona waren sportliche Aktivitäten nur zeitweise möglich. Der Trainings- und Spielbetrieb für unsere Senioren- und Jugendmannschaften war in 2020 nur bis Mitte März eröffnet und dann wieder zwischen Juli und November. Die Saison 2019/20 musste wegen Corona im Frühjahr 2020 abgebrochen werden. Unsere 1. Mannschaft belegte in der Kreisklasse A den 2. Platz, stieg gleichwohl direkt in die Kreisliga auf, da der Tabellenerste auf sein Aufstiegsrecht verzichtet hatte. Absolutes Highlight war dann Anfang Oktober 2020 das Kreispokalfinale auf dem Sportplatz des FV Graben, welches wir verdientermaßen mit 4:0 gegen KIT SC Karlsruhe für uns entscheiden konnten. Leider musste die Saison 2020/21 im November wegen Corona abgebrochen werden. Unsere 1. Mannschaft belegte zu diesem Zeitpunkt in der Kreisliga den 11. Platz, unsere 2. Mannschaft in der Kreisklasse B den 6. Platz. Aktuell ist unsere 1. Mannschaft in der Kreisliga nach 5 Spielen mit 0 Punkten leider Tabellenletzter, insoweit spielt sicherlich eine Rolle, dass mehrere Stammkräfte den Verein verlassen bzw. ihre Karriere beendet haben. Auch hatten wir in den letzten Wochen überdurchschnittlich viele Verletzungen unserer Spieler zu beklagen. Trainiert wird unsere 1. Mannschaft von Alexander Kohler, der letzte Runde noch die 2. Mannschaft betreut hat. Unsere 2. Mannschaft wird seit Sommer 2021 von Nico Ristucci trainiert und belegt in der B-Klasse derzeit einen Mittelfeldplatz. Ein besonderer Dank geht in diesem Zusammenhang an Thomas Edelmann, Spielausschuss, der das Hygienekonzept bei unseren Heimspielen ganz toll geplant und umgesetzt hat. Weiterhin müssen wir uns bei Siegbert Herrmann bedanken, der sich im zurückliegenden Jahr hervorragend um die Sportplatzpflege gekümmert hat. Laut Kassierer Ingo Söhner hat der Verein das Corona Jahr 2020 finanziell gut überstanden. Es wurde ein Gewinn von 23.000 € erzielt, wobei insbesondere die Ausgaben deutlich reduziert werden konnten. Allerdings ist zu erwähnen, dass auch einmalige Sondereffekte zu erhöhten Einnahmen beigetragen haben, die nicht jedes Jahr zu erwarten sind. Auch aktuell haben sich sämtliche Konten für uns positiv entwickelt und konnten im Verlauf des Jahres 2021 zwei Darlehen komplett getilgt werden. Sämtliche Spender und Sponsoren wurden namentlich erwähnt und der Kassierer bedankte sich im Namen des Vereins für die getätigten Zuwendungen. In der Jugendabteilung kommen derzeit 14 Teams zum Einsatz mit gut 200 Jugendlichen, die von 27 Trainer/innen betreut werden. Die Jugend ist unsere Zukunft und muss besonders gefördert werden! Dass auf der aktuell durchgeführten Jugendvollversammlung unsere schlagkräftige Jugendverwaltung – angeführt von Jugendleiter Thorsten Ritz – für ein weiteres Jahr verlängert hat, freut uns sehr. Unser Ehrenvorstand Helmut Zordel bedankte sich im Namen des Vereins ausdrücklich bei der Vorstandschaft und deren Helfern und schlug der Versammlung die Entlastung der Verwaltung vor, was einstimmig erfolgte. Die amtierende Verwaltung macht – trotz hoher Arbeitsbelastung und mit der Bitte um Unterstützung der Vereinsmitglieder bei den hoffentlich bald wieder durchzuführenden Festivitäten - weiter. Gerd Jahraus wurde einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt, weiterhin wurden langjährige Vereinsmitglieder mit der Ehrennadel ausgezeichnet. Die Vorstandschaft plant die Anschaffung eines Mähroboters, außerdem soll die Beregnungsanlage erneuert werden, ebenso wie der Zaun um unser Sportgelände. Mit Mehrheitsbeschluss wurde der Vorstandschaft genehmigt, zu diesem Zweck ein Darlehen aufzunehmen. Abschließend gab Rainer Johs noch einen informativen Überblick über die Tätigkeit des Sport-Fördervereins. Zu den Klängen unserer Vereinshymne wurde die Versammlung um 21:35 Uhr beendet.

211 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen