• Redaktion

FVL - SG Stupferich 4:2




Bei tollen äußeren Bedingungen und einem gut besuchten FVL Sportgelände gastierte am letzten Sonntag die hoch eingeschätzte SG Stupferich, immerhin Kreisliga-Vize der letzten Saison im Hardtwald. Gleich zu Beginn des Spiels merkte man unseren Jungs an, das sie im Gegensatz zum ersten Heimspiel gleich hellwach sein wollten und attackierten den Gegner noch in deren Hälfte mit aggresivem Pressing. Die SG Stupferich, sichtlich überrascht, konnte sich in den ersten Minuten kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Folgerichtig gingen wir durch einen toll herausgespielten Treffer in der 10.min über den freigespielten Beqiri, der am Fünfmeterraum uneigennützig querlegte und der völlig freistehende Borell nur noch einschieben musste. Nach ca. 20min wurde das Spiel ausgeglichener und Stupferich konnte sich auch das eine oder andere mal an unseren Strafraum durchspielen, ohne dabei aber gefährlich zu werden. Zum Ende der 1. Halbzeit wurden wir dann wieder zwingender und die Truppe belohnte sich in der 38.min nach einem toll getretenen Freistoß von Beqiri auf Badhofer, der in seiner bekannten unnachahmlichen Art wuchtig zur 2:0 Pausenführung in den Winkel köpfte. Nach der Halbzeit kamen die Gegner aus Stupferich sofort aggresiv aus der Kabine und drückten uns an den eigenen Strafraum. In dieser Phase konnten wir noch mit Geschick und gutem Stellungsspiel in der Abwehr die größte Gefahr vom Tor fernhalten. In der 60.min war es dann passiert. Nach einer Standardsituation standen mehrere Spieler am Fünfmeterraum frei und Daum war es, der den Anschlusstreffer per Kopf markierte. Nun schwammen unsere Jungs gehörig und Stupferich drängte auf den Ausgleich. 8 Minuten nach dem Anschluß gelang dieser dann auch tatsächlich. Wieder nach einer Standard kam Glaser freistehend an den Ball und drückte aus kurzer Distanz ein. Nun musste man schlimmeres befürchten, jedoch fingen sich unsere Jungs wieder und gestalteten das Spiel offen. 10 Minuten vor dem Ende wurde der kurz zuvor eingewechselte Janneh am rechten Flügel steil geschickt und dessen toller Querpaß erreichte in der Mitte erneut Badhofer, der unter großem Jubel nur noch eindrücken musste. Stupferich war nun konsterniert und unsere Jungs legten zwei Minuten vor dem Ende durch den ebenfalls kurz zuvor eingewechselten Leitenberger zum 4:2 nach, ebenfalls wieder durch eine super Hereingabe vom schnellen Janneh. Nach dieser tollen Leistung war der erste Sieg der neuen Saison unter Dach und Fach und dies auch völlig verdient, konnten die Fehler aus den vorherigen Spielen vermieden und die Effizienz vor dem Tor deutlich erhöht werden. Weiter so Jungs ! Für den FVL spielten: Quinones, Friedl, Lutz, Wiedermann, Beqiri, Badhofer, Borell, Weidner, Eisemann, Meyer, Sensfuß, Voegeding, Janneh, Leitenberger, Köcke

62 Ansichten

FV Linkenheim 1919 e.V.

Friedrichstaler Str. 8

76351 Linkenheim-Hochstetten

info [@] fv-linkenheim.de

Tel: 07247 / 4244

© 2020 FV Linkenheim 1919 e.V.