• Redaktion

FV Linkenheim - SC Wettersbach 1:2




Heimniederlage zum Auftakt

Gegen aggresive, hoch angreifende Wettersbacher waren wir in der Anfangsphase noch nicht auf dem Platz und nach 2 Minuten zeigte der Schiedsrichter nach einem nicht geklärten Ball am Fünfmeterraum und anschließendem Foul auf den Punkt. Dies ließen sich die Sc' ler nicht nehmen und Stoltz verwandelte eiskalt. Weitere drei Minuten später ein unsauberes Zuspiel im Mittelfeld und der WettersbacherListing schloss den Gegenangriff erfolgreich zum 0:2 ab. Nun musste man schlimmeres befürchten, jedoch hielten unsere Jungs in der Folge das Spiel offen, kamen sogar zu der ein oder anderen Halbchance. Kurz vor der Halbzeit dann zwei Hochkaräter als zuerst Leitenberger den Pfosten traf und wenige Minuten später Badhofer freistehend zum Kopfball kam und leider verzog. Nach der Pause war es ein anderes Spiel. Wettersbach, im Gefühl der sicheren Führung zog sich etwas zurück und der FVL spielte mutig immer wieder über außen nach vorne. Mitte der zweiten Halbzeit waren wir dann voll im Spiel und hatten durchaus Chancen auf den Anschlusstreffer, während der Gegner immer mehr in die eigene Hälfte zurückgedrängt wurde. In der 73. Minute war es dann endlich soweit, ein schön durchgesteckter Ball an den Fünfmeterraum erreichte Leitenberger, der den Ball am sehr guten Wettersbacher Torhüter vorbei ins Netz schob. Nun merkte auch der letzte Zuschauer auf dem gut besuchten Linkenheimer Sportplatz das hier noch mehr drin war. Immer wieder liefen unsere Jungs an und erspielten sich Chance um Chance, doch der wiederholt gut parierende Schlußmann, sowie etwas Abschlußpech verhinderten den Ausgleichstreffer. In der absoluten Endphase des Spiels wurde die Partie dann hektisch und der Schiedsrichter stellte zwei Wettersbacher Spieler vom Feld. Nochmals drängten unsere Jungs auf den Ausgleich. Als dann der gegnerische Torhüter aber auch noch den letzten super platzierten Flachschuß von Beqiri um den Pfosten lenkte war das Spiel vorbei. Letztlich hätten unsere Jungs aufgrund der Leistungssteigerung, vor allem in der zweiten Halbzeit einen Punkt verdient gehabt, was aber Hoffnung für die nächsten Spiele macht.


Für den FVL spielten: Quinones, Glutsch, Köcke, Friedl, Wiedermann, Leitenberger, Beqiri, Badhofer, Borell, Eisemann, Meyer, Voegeding, Lutz, Zenuni, Janneh

54 Ansichten

FV Linkenheim 1919 e.V.

Friedrichstaler Str. 8

76351 Linkenheim-Hochstetten

info [@] fv-linkenheim.de

Tel: 07247 / 4244

© 2020 FV Linkenheim 1919 e.V.