FV Linkenheim I - VfB Grötzingen I 7:1 (1:1)


Deutlicher Heimsieg


Für unsere Erste stand gegen den bis dato punktlosen Tabellenletzten am vergangenen Sonntag nur eines auf dem Zettel, nämlich ein "Heimdreier" ! Dementsprechend gingen unsere Jungs die Partie auch an, mit druckvollem Spiel auf des Gegners Gehäuse, willens die letzten beiden Partien vergessen zu machen. Anfangs scheiterten wir noch an der mangelnden Chancenverwertung oder am guten Grötzinger Schlußmann, in der 33.Minute war es dann soweit und FVL-Neuzugang Dennis Mandt erzielte den Führungstreffer. Wie aus dem Nichts schlugen die Gäste jedoch noch vor der Pause zurück und Svitac glich kurz vor der Halbzeit aus (41.Min.). Nicht wie in der vorangegangen beiden Spielen ließen wir uns durch solch einen Negativmoment beeindrucken, sondern erhöhten nochmals den Druck und so ließ der erneute Führungstreffer durch einen sehenswerten Schuß von Beqiri in der 54. Minute nicht lange auf sich warten. Nun war die Gegenwehr von Grötzingen gebrochen und Borell (59./81.Min.), Weidner (63.Min.), und Vitzdamm (86./87.Min.) erzielten durch sehr schön herausgespielte Kombinationen oder gute Einzelleistungen noch 5 weitere Treffer. Mit diesem Sieg konnten unsere Jungs viel Selbstvertrauen für die nächsten Spiele tanken, um diese gute spielerische und kämpferische Leistung zu bestätigen. An dieser Stelle noch ein Sonderlob an unseren jungen Torwart Luca Paseka, der für den rot gesperrten Stammtorwart Philipp Häberle das Tor hütete und seine Sache sehr gut machte, sowie an unseren Platzwart Siegbert Herrmann, der mit seiner tollen Arbeit unsere Plätze trotz des umfangreichen Trainingsbetriebes unter der Woche immer wieder in einen top-Zustand bringt !!


Für den FVL spielten: Paseka, Lutz, Köcke, Sturz, Wiedermann, Sensfuß, Beqiri, Borell, Weidner, Reinhold, Mandt, Weingärtner, Vitzdamm, Hinze, Heuser


78 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen