FV Linkenheim 2 - Spvgg Olympia Hertha 1 1:2 (1:0)

Trendwende bleibt aus


Nach den zuletzt vier Niederlagen in Serie wollte unsere "Zweite" den Bock auf heimischem Geläuf umstoßen und begann vielversprechend. Schon in der 2. Minute gingen unsere Jungs durch Walter in Führung und verteidigten den Vorsprung bis in die Pause. Olympia Hertha versuchte nach dem Wechsel mehr nach vorne zu spielen, was auch gelang. Zwei Tore durch Bufano (68.Min.) und den eingewechselten Peluso (78.Min.) drehten das Spiel und wir standen einmal mehr mit leeren Händen da. Wir müssen weiter versuchen das teilweise ansprechende Spiel auch über die volle Distanz durchzuhalten, dann sollten wir auch wieder als Sieger vom Feld gehen und uns in der Tabelle verbessern können. Positiv ist erneut zu erwähnen dass wieder einige Youngster aus der A-Jugend ihre Einsätze bei den Senioren erhielten und somit wertvolle Erfahrung im Herrenbereich sammeln durften.


Für den FVL spielten: Paseka, Verständig, Van, T., Freittag, Markward, Buselmeier, Walter, Itte, Ratzel, Walendzik, J. Pape, Hauri, St. Pape

62 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen