• Redaktion

FV Linkenheim 1 - FV Ettlingenweier 2 : 4:7 n.E. (3:3)




Bitteres Pokalaus


Trotz einer 2:0 Pausenführung und überlegenem Spiel bis weit in die 2. Hälfte hinein, schieden unsere Jungs aus dem Kreispokal aus. Sensfuß (2.Min.) und Weidner (29.Min) brachten uns gegen eine harmlose Ettlingenweierer Reserve scheinbar beruhigend in Front und alles lief bei sommerlich heißen Temperaturen auf einen erfolgreichen Pokalnachmittag hinaus. In der 79. Min kamen die Gäste fast aus dem Nichts durch Revfizum Anschluß und 5 Minuten später durch Jösel zum Ausgleich. Trotzdem ließen sich unsere Mannen nicht beirren und Borell netzte nach sehenswerter Kombination in der 87. Minute zum vermeintlichen Siegtreffer ein. Was nicht passieren durfte, aber dennoch geschah, Ettlingenweier kam in der Nachspielzeit durch Herrmann zum nach dem Spielverlauf unverdienten Ausgleich. Nachdem in der Verlängerung wenig passierte, mußte das Elfmeterschießen über das Weiterkommen entscheiden und in diesem hatten die Gäste das bessere Zielwasser getrunken und verwandelten 4 Elfmeter. Für den FVL konnte nur Borell verwandeln und somit waren wir völlig unnötig aus dem diesjährigen Kreispokal ausgeschieden. Schade !! Schmerzlich lernen kann man aber daraus, dass man über die komplette Spieldauer konzentriert zu Werke gehen muß, um am Ende dann auch Siege einzufahren.


Für den FVL spielten: Häberle, Köcke, Sturz, Wiedermann, Sensfuß, Reinhold, Borell, Schmitz, Vitzdamm, Walendzik, Weidner, D'Aiello, Heuser, Verständig, Nagel

 

97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen