top of page

FV Hochstetten 1 - FVL 1    4:3    |    SV Staffort 1 - FVL 2    4:0


FV Hochstetten 1 - FVL 1    4:3 (1:2)


Niederlage im Derby


Im mit Spannung erwarteten Ortsderby zeigten unsere Jungs bei warmen Temperaturen und toller Kulisse eine verbesserte Leistung und Einstellung, leider am Ende ohne etwas Zählbares mitzunehmen.


Das Führungstor der Hausherren durch Schaaf (22.) konnten wir drei Minuten später durch Vitzdamm egalisieren und kurz vor der Halbzeit gelang uns sogar die Führung durch Penner (40.). Bis dahin hatten wir eigentlich alles im Griff. Zwei innerhalb von zwei Minuten sehr schön herausgespielte Tore durch Fürniß (56.) und FVH-Goalgetter Beck (58.) zum zwischenzeitlichen 3:2 zogen uns dann den Zahn. Im Anschluß konnten wir kaum noch Torgefahr entwickeln und der Ortsnachbar kontrollierte das Spiel. Kurz vor Schluß sogar das 4:2, erneut vollendet nach einem schnellen Konter vom besten FVH Akteur Uwe Beck (86.). In der Nachspielzeit gelang uns zwar durch Niekiforov noch einmal der Anschluß, leider aber zu spät um an der Niederlage noch etwas ändern zu können.


Für den FVL spielten: Paseka, Buchleither, Köcke, Beqiri, Kastrati, Sturz, Heuser, Weingärtner, Verständig, Penner, Vitzdamm, Stampfer, Ratzel, Pape, Niekiforov



SV Staffort 1 - FVL 2    4:0 (3:0)


Auswärtsschlappe


Einen rabenschwarzen Sonntag erwischten wir beim Auswärtsspiel in Staffort. Zu viele Fehler und Unzulänglichkeiten prägten unser Spiel, dazu kamen die Hausherren mit den warmen, äußeren Bedingungen anscheinend besser zurecht. Erschwerend hinzu kamen noch Abstellungen einiger Leistungsträger in die Erste. Bereits vor der Pause war das Spiel durch Tore von Wallochny (2.), Pietrek (13.) u. Lukianiuk (37.Min.) praktisch verloren. Den Schlußpunkt an den an diesem Tag chancenlosen Walter-Buben besorgte Lorenz (70.).


Für den FVL 2 spielten: Gramlich, Ritz, Freittag, Rastetter, Jakubicek, Walendzik, Marggrander, Seger, Siesing, Höpfner, Borell, Walter, Irmler, Hartlieb, Ziegler

304 Ansichten

Comments


bottom of page