top of page

E1: Nach dem Turnier ist vor dem Turnier



Nach dem Turniersieg in Mutschelbach (Samstag 17.06.2023) mit dem Gewinn der Wildcard fürs 19. große süddeutsche U12 Turnier, den Waldenser Pokal (unserem bisher größten Erfolg), ging es am Sonntag 18.06.2023 direkt weiter.


Erneut stieg das Thermometer auf über 30 Grad, als wir uns auf den Weg in den Rhein-Neckar-Kreis nach Altlußheim machten um beim Sommerturnier am Rhein zu starten. Bei diesem Turniermodus war es erforderlich Gruppensieger zu werden, um das Finale um Platz 1 zuspielen.


Im ersten Spiel forderte uns der ASV Feudenheim, der von der ersten Minute an unter Druck gesetzt wurde und wir so schnell die Weichen auf Sieg stellen konnten. Danach wartete der TSV Rheinhausen, nach kurzem Kennenlernen zogen wir die Zügel an und spielten schöne Tore heraus, sodass auch dieses Spiel gewonnen werden konnte. Im letzten Vorrundenspiel kam es zu der Begegnung gegen den Nachwuchs des ehemaligen Bundesligisten VFR Mannheim. Es war ein Spiel auf ein Tor, aber so wie es manchmal ist war der Endstand nach 10 Minuten und etlichen Chancen 0:0. Egal - es hat gereicht, als Gruppenerster spielten wir unser zweites Finale an diesem Wochenende. Dort wartete der FV Nußloch. Von Anfang an war es ein Spiel auf das gegnerische Tor. Mit einer dominanten Leistung und zwei wunderschön herausgespielten Toren wurde der erneute Turniersieg ohne Gegentreffer (Torverhältnis 11:0) klargemacht. Die Freude war erneut riesengroß und so ließen es sich die Spieler nicht nehmen die mitgereisten Eltern mit mehreren Laola-Wellen zu feiern.


Diese Mega-Leistung unserer E-Jugend zeigten: Zubeir, Leon S., Yann, Noel, Silas, Arian, Leon H., Liam G., Elia und Liam W.



120 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page